Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Fahrwerk / Re: Felge rostet und verletzt den Reifen?
« Letzter Beitrag von oldtimer1000 am Heute um 17:25:18 »
Doch, die gammeln im Winter auch.
Hatte auch schon Luftverlust durch Korrosion an Alufelgen ....
Auf Dauer hilft da nur wie der Guido schrieb "Farbe drauf" ...., also vom Profi
aufarbeiten lassen.
Oder wie Du sagst, neue ....gute Gebrauchte ....

Gruß Karsten

Richtig, Alus "gammeln", besser: sie korrodieren. Aber sie rosten eben nicht. Dazu Wikipedia: "Als Rost bezeichnet man das Korrosionsprodukt, das aus Eisen oder Stahl durch Oxidation mit Sauerstoff in Gegenwart von Wasser entsteht. Rost ist porös und schützt nicht vor weiterer Zersetzung, anders als die Oxidschicht vieler metallischer Werkstoffe wie bei Chrom, Aluminium oder Zink. Anhand dieser Eigenschaften werden die Metalle in die Gruppen Eisenmetalle (rosten) und Nichteisenmetalle (rosten nicht) unterschieden." Daher rosten nur Stahlfelgen, Alus aber nicht.

Gruß,

Micha
2
Fahrwerk / Felgen vom Bravo / Brava
« Letzter Beitrag von Seili am Heute um 17:04:45 »
Moin Forum,

sicherlich wurde das Thema schon mehrfach durchgekaut,
habe aber so nicht das passende gefunden.

Bekomme ich auf der b. Felgen vom Brava / Bravo eingetragen?
6x 16 ET 41 LK98

Wirken die schmalen Felgen auf der B wie Trennscheiben?

Hab wenig Ahnung von Felgen, daher die Frage ob das Abnahmefähig wäre,
da ja sicherlich keine Teilegutachten vorliegt.

Gruß
Markus
3
Fahrwerk / Re: Felge rostet und verletzt den Reifen?
« Letzter Beitrag von luschipuschi am Heute um 12:16:56 »
Hat jemand das gleiche Problem als?

Mit Sicherheit nicht! Für mich sind die Felgen das Aushängeschild über den Pflegezustand des Fahrzeuges, und damit meine ich nicht Breitreifen und breite Schlappen, sondern saubere, gepflegte Felgen und Reifen.
Zur Lösung des Problems: Reifen runterziehen, Felgen sauber schleifen (sandstrahlen), Felgen neulackieren (und wenn es nur Sprühdosenlack ist! :lol:), Reifen drauf fertig. Schon ist das Problem gelöst. Sieht dann nicht nur besser aus, sondern ist auch sicherer, kein schleichender Plattfuß.

Denn Reifen und Felgen sind die einzige Verbindung zur Straße.
Gerade was Reifen anbetrifft, bin ich sehr sensibel. Mir ist in jungen Jahren bei der Fahrt auf der BAB bei meinem 3er BMW hinten links bei 180 km/h der Reifen geplatzt. Das war ganz schön heikel, ich brauchte die gesamte Fahrbahn um den BMW "aufzufangen", der Radkasten sah aus wie sandgestrahlt bis auf´s Blech!
Zum Glück war es dunkel, wenn ich das vorher gesehen hätte, wäre ich wohl nicht weitergefahren, so sehr steckte der Schreck mir in den Knochen. Der Reifenwechsel war auch ein Abenteuer!

Früher habe ich mich um Reifen/ Felgen überhaupt nicht gekümmert,  Herstellungsdatum? DOT? Hauptsache Profil.
Der Reifenhändler war ganz aus dem Häuschen als er den "zertrümmerten" Reifen gesehen hatte, er bat mich ihm Reifen und Felge als Anschauungsmaterial zu überlassen! :shock:  Als Gegenleistung habe ich einen neuen Reifen bekommen.
Der Reifen war über 10 Jahre alt!

Heute denke ich da etwas anders drüber: nur noch Markenreifen, nach 6 Jahren fliegen sie runter, kein
Kantstein hochfahren pp, bei der kleinsten Beschädigung: neuer Reifen.
Gleiches gilt auch die Felgen.
Wie schon gesagt, Reifen sind der einzige Kontakt zur Straße!

So ... Klugscheißermodus aus. :lol: :lol:


Grüße aus Flensburg
Jockel

4
Fahrwerk / Re: Felge rostet und verletzt den Reifen?
« Letzter Beitrag von spatzi am Heute um 12:16:04 »
Und warum eigentlich keine Alus? Die gibt's gebraucht auch schon günstig - und sie rosten nicht.

Doch, die gammeln im Winter auch.
Hatte auch schon Luftverlust durch Korrosion an Alufelgen ....
Auf Dauer hilft da nur wie der Guido schrieb "Farbe drauf" ...., also vom Profi
aufarbeiten lassen.
Oder wie Du sagst, neue ....gute Gebrauchte ....

Gruß Karsten
5
Fahrwerk / Re: Felge rostet und verletzt den Reifen?
« Letzter Beitrag von oldtimer1000 am Heute um 10:12:19 »
Gut gebrauchter Ersatz wäre da auf die Dauer wohl billiger - und weniger stressig. Und warum eigentlich keine Alus? Die gibt's gebraucht auch schon günstig - und sie rosten nicht.

Gruß,

Micha
6
Fahrwerk / Re: Felge rostet und verletzt den Reifen?
« Letzter Beitrag von Guido R. am 16. Januar 2018, 19:14:06 »
Also wird der Reifen demontiert, die Felge abgeschliffen und der Reigen wieder montiert ?
Wieso macht man da nicht vorher Farbe drauf ?

Flüssigkeit sollte da eh nicht reinkommen, da ja Luftdruck drauf ist. Oder es wird extrem feuchte Luft reingeblasen.

Ich hatte noch nie so sehr verrostete Felgen, dass sie deswegen undicht geworden wären.
7
Fahrwerk / Felge rostet und verletzt den Reifen?
« Letzter Beitrag von james78 am 16. Januar 2018, 16:52:26 »
Hallo,
ich habe vor immer das Problem das ich häufiger einen Platten habe...so 1-2 mal im Jahr.
Der Reifenspezialist meinte die Felge würde rosten und daher würde das kommen....er schleift dann immer die Felge ab und dann geht es wieder.
Da das total nervig ist habe ich mir überlegt ob ich vielleicht mit dem Auftragen von Vaseline seitlich zwischen Reifen und Felge das eindringen von Flüssigkeit verhindern könnte oder würde die Vaseline das Gummi des Reifens angreifen?
Hat jemand das gleiche Problem als?
Oder gibt es noch einen anderen Tipp vielleicht?
Liebe Grüße
8
Fahrwerk / Re: Poltern vom Stabigummi?
« Letzter Beitrag von Antenne am 14. Januar 2018, 19:54:45 »
solltest du die inneren Gummis wechseln wollen - meß vorher die Stabistange nach - - es gibt 2 Stärken (19 und 21mm Durchmesser)
9
Interieur / Re: Cockpit - Ziffernblatt
« Letzter Beitrag von sualk am 14. Januar 2018, 13:08:12 »
Moin Klaus,

auf den Fotos sind aber 2 Kabel-Stränge zu sehen, wozu sind die denn da?

Gruß
Frank

wie´s bei den andern ist weiss ich nicht, habe die von mir gemeint. bei verwendung von 2 watt anstelle der 1,2 watt ist das cockpit auch ohne zusätzliche beleuchtung hell genug
10
Interieur / Re: Cockpit - Ziffernblatt
« Letzter Beitrag von voiceless am 14. Januar 2018, 13:04:41 »
Moin Klaus,

auf den Fotos sind aber 2 Kabel-Stränge zu sehen, wozu sind die denn da?

Gruß
Frank
Seiten: [1] 2 3 ... 10