Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Exterieur / Re: Nagelneue Rückleuchten - Sammelbestellung
« Letzter Beitrag von Micha am Heute um 23:17:25 »
Na unterm Strich läuft es ja auf das gleiche raus.

Neue Streuscheibe ohne E Zeichen oder kopiertem, gefärbte Birnen, LED, Folie oder Lackieren, letztendlich hat keine den TÜV Segen.

Grüsse Micha
2
Exterieur / Re: Nagelneue Rückleuchten - Sammelbestellung
« Letzter Beitrag von ollybolly am Heute um 22:23:27 »
Zitat
Ich nehme inzwischen gefärbte Birnen!
Was nur gegen die Symptome hilft aber die Ursachen nicht bekämpft  :D
Und wenn die Moralapostel das lesen, wirst du hören, dass das streng genommen auch nicht erlaubt ist ;-) Ich sehe es pragmatischer: Wenns geht, isses gut.

Ich habe auch LED Leuchtmittel mit farbigen LEDs, sogar mit Glaskolben drum geordert um damit auch zu experimentieren. (Die rechtliche Problematik ist mir bewusst, mich interessiert es trotzdem)
Auch ist schon das erste Gehäuse bzw. Glas beim Öffnen zerstört worden. Zu ungeduldig gewesen und die Gehäuse nicht lange genug im heissen Spülibad gelassen. Wie spröde eine einzelne Leuchte wirklich ist, erkennt man leider erst beim Knackversuch. Der Kleber der Italiener ist widerlich :-(

Ich werde mir insgesamt 2 Sätze Leuchten komplett aufarbeiten. Einen verbauen und einen UV geschützt einlagern ist der Plan.
3
Exterieur / Re: Nagelneue Rückleuchten - Sammelbestellung
« Letzter Beitrag von IAmFree am Heute um 22:10:51 »
Ich nehme inzwischen gefärbte Birnen!
4
Exterieur / Re: Nagelneue Rückleuchten - Sammelbestellung
« Letzter Beitrag von ollybolly am Heute um 21:00:02 »
Ich habe mich halt so nebenher an den "b" Rückleuchten festgebissen und gebe nur meine Erkenntnisse weiter. Es sind nicht mal die Leuchten aus meiner Barchetta, sondern ich habe extra einige Lampen vom Markt weggekauft weils mich interessiert und mit langfristigen Gedanken wie man später evtl. noch hinten HU gemässes Licht an so einen Oldie bekommt. Denn ich stelle auch fest, dass der Markt dünner wird an gebrauchten Lampen die noch brauchbar sind. Entweder völlig ausgeblichen, innen die Streuscheiben zerschmolzen oder mechanisch beschädigt plus alle Variationen zusammen. Trotzdem werden die Preisforderungen immer stolzer. In UK werden die Leuchten, wenn noch komplett, mittlerweile schon mit 180-200 Pfund gehandelt.


Auf Deinem Foto sehe ich aber auch diesen Unterschied: Die linke der beiden dort zu sehenden Leuchten schimmert rosa, die rechte ist roter. Oder fällt das nur mir immer so auf?

5
Kleinanzeigen / Verkaufe Zündspulen
« Letzter Beitrag von Scorpion am Heute um 19:20:38 »
Verkaufen 2 Satz (1 Satz je 4 Stück) gebrauchte Zündspulen. funktionsprüfung kann ich leider nicht dürchführen.

1 Satz mit der Teilenummer: 60606485
1 Satz mit der Teilenummer: 46473849

Preis: Verhandlungsbasis

6
Exterieur / Re: Nagelneue Rückleuchten - Sammelbestellung
« Letzter Beitrag von ElCanario am Heute um 19:20:04 »
Ich habe mir über die Rückleuchten bis zu diesem Post noch keine Gedanken gemacht ... , finde das Auto soll insgesamt altern , somit habe ich auch innen nicht lackieren lassen , und nur die „kaputten“ aber nicht die abgegriffenen Teile ausgetauscht , wie die Lampe , die Nummernschildbeleuchtung , gebrochene Lenkradabdeckung , das gerissenen Verdeck , den runter hängenden Himmel im Hardtop etc ... aber die Leuchten finde ich jetzt nicht schlimm ...


7
Exterieur / Re: Nagelneue Rückleuchten - Sammelbestellung
« Letzter Beitrag von ollybolly am Heute um 14:50:22 »
Wenn man mal so einige Barchetta Rückleuchten aus verschiedensten Baujahren geöffnet hat, wird einem eine neue Problematik bewusst: Die Teile sind alle unterschiedlich stark verbleicht. Daher ist es sehr schwierig eine einheitliche 4er Kette an Leuchten zu erhalten die allesamt den selben Farbton aufweisen.

Das Erscheinungsbild der Rücklichter hängt zudem nicht nur von der Farbe Streuscheiben (also die man von aussen sieht) ab sondern auch noch vom Reflexionsgrad der silberfarbenen Beschichtung, der inneren Streuscheibe und davon wie stark das Grundgehäuse gelitten hat. Dass die Gehäuse rot sind, hat auch einen Grund: Dieses rot schimmert durch das "Glas" nach aussen. Und da sind einige noch schön rot, andere leicht verblasst und wieder andere sind fast schneeweiss verblichen im Innern.

Auf dem Foto sieht man ein wohl besonders stark dem UV Licht ausgesetztes Exemplar. Fast weiss und so hässlich schimmerte es auch nach aussen durch. Die Rückleuchten also wieder auf neu (und das einheitlich 4x) zu trimmen ist komplexer und aufwändiger als gedacht. Mit ein bisschen roter Folie oder Farbe draussen drauf geht zwar irgendwie aber gleichmässig bekommt man dann nichts hin. Es sei denn es sind alle genau gleich verblichen, was wohl bei den wenigsten Barchettas noch der Fall ist durch Austausch defekter Einzelleuchten usw.


8
Fahrwerk / Re: KW V1 / V2 überholen lassen
« Letzter Beitrag von jo am Heute um 14:39:50 »
ob das Koni sind, da bin ich mir nicht so sicher...
HA vielleicht. Aber zum Verstellen der Härte, muss man auch noch die weiße Kunststoffscheibe in der Staubkappe entfernen,um  beim Zusammendrücken des Dämpfers überhaupt in die Arretierung kommt.
9
Fahrwerk / Re: KW V1 / V2 überholen lassen
« Letzter Beitrag von manni am Heute um 13:43:42 »
Und hinten wird verstellt, indem man die untere Befestigung löst, den Dämpfer zusammen drückt und dreht.

Ja genau. In einem Beiblatt, was ich noch habe, steht es so drin.
Als V2 gibt es das FW aber nicht mehr. Ich wird mich mit denen mal in Verbindung setzen.
10
Fahrwerk / Re: KW V1 / V2 überholen lassen
« Letzter Beitrag von Guido R. am Heute um 09:45:04 »
Und hinten wird verstellt, indem man die untere Befestigung löst, den Dämpfer zusammen drückt und dreht.
Seiten: [1] 2 3 ... 10