Autor Thema: Stromverbrauch in Ruhephase  (Gelesen 251 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Fabelmann

Stromverbrauch in Ruhephase
« am: 10. November 2018, 14:35:40 »
Hallo, da ich öfter mal mit einer sehr schnell entladenen Batterie zu kämpfen habe, habe ich mir ein Multimeter besorgt.
Frage : Ist ein Stromverbrauch in Ruhephase von 0,17 mA normal ? Oder deutet dieses auf einen stillen Verbraucher hin ?  :danke:

wolfgang

Re: Stromverbrauch in Ruhephase
« Antwort #1 am: 10. November 2018, 15:30:58 »
Hallo,

den erwähnten Stromverbrauch halte ich für sehr niedrig, das sind ja nur 170 mikroAmpere. Ich habe bei mir noch nicht gemessen, ging bzw gehe aber von einem höheren Verbrauch aus.

Wolfgang

JRed

Re: Stromverbrauch in Ruhephase
« Antwort #2 am: 10. November 2018, 15:31:38 »
Hallo Fabelmann

Ich würde sagen dass die 0,17A ok sind.
Dass ist die Uhr, dass Motorsteuergerät, evtl. noch das Radio.
Du kannst ja mal durch ziehen der einzelnen Sicherungen in etwa eingrenzen wo die 0,17A abfließen.

Gruß Ralf
MFG Ralf
Barchetta Bj.97 EZ98
der mit der roten tanzt.

Edelfisch

Re: Stromverbrauch in Ruhephase
« Antwort #3 am: 10. November 2018, 16:01:58 »
Zitat
Ist ein Stromverbrauch in Ruhephase von 0,17mA normal?
Wenn´s wirklich so wenig ist, ist das bestens; wenn´s aber 0,17A(also 1000x so viel)ist, wie Ralf schreibt, dann ist´s zu viel.


Viele Grüße

Thomas
Ich mag den barchetta Türgriff

Fabelmann

Re: Stromverbrauch in Ruhephase
« Antwort #4 am: 10. November 2018, 17:01:48 »
Es sind 0,17mA ....vermutlich ist die Batterie einfach altersschwach

luschipuschi

  • Sponsor
  • *****
  • Beiträge: 4858
  • Alter: 59
  • Ort: Flensburg
  • sind wir nicht alle ein bisschen b.?
  • Galerie ansehen
Re: Stromverbrauch in Ruhephase
« Antwort #5 am: 10. November 2018, 17:27:54 »
Dann man ran mit der Batterie an den Tester und Kältestrom messen!
Gibt´s in jeder "gutsortierten" Werkstatt.
Einfach mal nett fragen.

Gruß Jockel
Jockel
(Geschichtenerzähler)

JRed

Re: Stromverbrauch in Ruhephase
« Antwort #6 am: 10. November 2018, 17:36:16 »
Hatte einen Denkfehler.

Wenn es nur Milliampere sind, so ist der Ruhe strom völlig normal.
Dann ist wohl deine Batterie am Ende.

Befolge mal Jockels Tipp.

Es gibt aber auch Batterietester mit 3 farbigen LED s. Die zeigen den Ladezustand an.

Gruß Ralf
MFG Ralf
Barchetta Bj.97 EZ98
der mit der roten tanzt.

Scudo

  • Windschott-Nutzer
  • *****
  • Beiträge: 399
  • Ort: ganz im südwesten
  • Bertone X1/9 Ninebot one E+
  • Galerie ansehen
Re: Stromverbrauch in Ruhephase
« Antwort #7 am: 12. November 2018, 19:52:01 »
hallo,

0,17 mA halte ich für sehr wenig, zu wenig, für eine Barchetta. Eine solche Entladung würde kleiner sein, als die Selbstentladung der Batterie, ohne dass diese überhaupt angeschlossen wäre. Schon die Uhr im Fahrzeug benötigt mehr Strom.

0,17 A wären zu viel, das würde schon Probleme machen. Bis 50 mA würde ich noch durchgehen lassen.

Da es ursprünglich um ein Entladeproblem am Auto ging, die Frage an den Threadsteller, wie und wo er gemessen hat. Für das Messen muss die Batterieleitung aufgetrennt werden, z.B. durch abziehen des Batteriepols. Schließt man dann ein Ampermeter an, hat man das Problem, dass erst mal eine Stromspitze fließt, die am Messgerät  nach dem großen Messbereich (A) verlangt, sonst ist die Messgerätesicherung dahin. Im großen Messbereich ist es aber nicht zuverlässig möglich einen solch kleinen Strom zu messen. Steckt man auf den kleinen Messbereich um, hat man eine Unterbrechung, die eine erneute Stromspitze verursacht.

Idealerweise trennt man erst auf, wenn das Messgerät schon angeschlossen ist. Also alle Verbraucher aus, und warten bis sich alles beruhigt hat, auch das Innenlicht.
Dann das Messgerät so an den Batteriepol und die Polklemme halten, dass beim Abziehen der Polklemme keine Unterbrechung im Stromkreis stattfindet. Und aufpassen dass sich dann nichts automatisch einschaltet.

Zusätzlich sollte man natürlich auch die Batteriespannung messen. Sie gibt Aufschluss darüber, wie der Ladezustand ist. Die Batterie kann auch eine hohe Selbstenladung haben. Das kann man leicht erkennen, wenn die Batterie im abgeklemmten Zustand schnell an Spannung verliert.
gruß
Patrick


---- das letzte Auto ist immer ein Kombi! ----