Autor Thema: Schwingarm hinten ... ?  (Gelesen 712 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

spatzi

Re: Schwingarm hinten ... ?
« Antwort #10 am: 26. Oktober 2018, 14:31:09 »
Hab ganz schön geastet, aber kann wieder eingebaut werden. :)


REINERV

  • Sponsor
  • *****
  • Beiträge: 900
  • Alter: 55
  • Ort: Blender/Niedersachsen
  • ... ganz schön blau
  • Galerie ansehen
Re: Schwingarm hinten ... ?
« Antwort #11 am: 26. Oktober 2018, 16:44:24 »


Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

Der "Blaue Bock" schnurrt immer noch wie `ne Katze ;)
BELLA BLU ist wieder fit 8)
... und BELLA ROSSA ist immer noch auf der Schlachtbank ...

spatzi

Re: Schwingarm hinten ... ?
« Antwort #12 am: 28. Oktober 2018, 10:47:51 »
Sodele, beide Seiten haben neue Lager.
Aber jetzt habe ich ein Problem:
ABS-Leuchte ging nach ca. 25m an ! :(
- Links hatte ich den Sensor mit etwas Gewalt aus der Schwinge ausgebaut.
(Ich hatte das Gefühl, dass die Metallplatte mit der der Sensor festgeschraubt wird,
etwas Bewegung zum Plastiksensor hatte ...)
- Rechts rührte sich der Sensor überhaupt nicht, da habe ich dann den Stecker
unterm Tank gezogen ...
Nun habe ich das Steuergerät ausgelesen.
Fehler > "Drehzahlsensor hinten rechts, Signal unlogisch"
Also rechts nochmal den Stecker ... > ABS-Leuchte kommt wieder
Den ABS-Ring auf der Nabe
und den Sensor nochmal penibel gesäubert > ABS-Leuchte kommt wieder

Habt Ihr da ne Idee ?
Trennt das MES wirklich zwischen links/rechts, oder sagt er vll. immer rechts
und ich habe einen Schaden am linken Sensor ?
Ich will später nochmal mein Oszilloskop dranhängen, weiß
jemand wie das Signal korrekt aussieht ?
Soll der Sensor nun wegen 2 Mal auf die Metallplatte gehämmert defekt sein?

Danke und Gruß
Karsten

REINERV

  • Sponsor
  • *****
  • Beiträge: 900
  • Alter: 55
  • Ort: Blender/Niedersachsen
  • ... ganz schön blau
  • Galerie ansehen
Re: Schwingarm hinten ... ?
« Antwort #13 am: 28. Oktober 2018, 11:14:40 »
Der Sensor hat ein Magnetfeld der am Ring seine Impulse abgreift (dann ist es also ein Wellensignal) ... aber mal zum Thema alte Sensoren: Die alten ABS-Sensoren sind eh schon fertig, wenn man sie nur scharf anguckt
Dass Du den linken Stöpsel da überhaupt heil rausbekommen hast, grenzt ja schon fast an Zauberei!
Die Dinger mögen keine "Gewalt" und sind meist hin, wenn man versucht sie da rauszuprökeln ...

Just my 2 cent!
Reiner 

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

Der "Blaue Bock" schnurrt immer noch wie `ne Katze ;)
BELLA BLU ist wieder fit 8)
... und BELLA ROSSA ist immer noch auf der Schlachtbank ...

JRed

Re: Schwingarm hinten ... ?
« Antwort #14 am: 28. Oktober 2018, 11:17:04 »
Hallo Karsten

Dass MES trennt die Signale immer auf.
Jede Rad Drehzahl wird separat erfasst.
Nur so kann das ABS korrekt arbeiten.

Dass Signal vom Hallsensor ist ein Rechtecksignal.

Auch schon leichte Schläge aufs Gehäuse nimmt Dir der Hallsensor recht schnell übel.
Die Dinger sind schon sehr empfindlich was Stöße anbelangt.
Auch der Abstand zum Raddrehzahlblech sollte nicht allzu großzügig eingestellt sein.

Ich würde mir ein paar neue Hallsensoren gönnen. Die kosten nicht die Welt und du bist in Sachen Steckkontakte auf der sicheren Seite.
Die Löcher der alten Sensoren würde ich schön reinigen und dann die neuen Sensoren mit etwa Fett am Gehäuse einsetzen.

Gruß Ralf
MFG Ralf
Barchetta Bj.97 EZ98
der mit der roten tanzt.

spatzi

Re: Schwingarm hinten ... ?
« Antwort #15 am: 28. Oktober 2018, 13:05:50 »
Danke für Eure Antworten!
Ich wollte ja mit dem Oszi vorne an dem Stecker vom Steuergerät die Sensoren abgreifen,
aber mein Stecker (98er) stimmt leider nicht mit dem aus dem Fiat-WHB überein.
Aber dank Ralf schoss mir zum Glück noch ein, dass ich ja beim MES über die Parameter
die Sensoren einzeln abrufen kann.
Also schnell noch mal hinten hoch.
Linker Sensor zeigt Geschwindigkeit an, rechts tot. :(
Nun muss ich mal sehen, dass ich da den Richtigen finde ...
Gab da so viele Verschiedene in der Bucht. :confused:

Danke und Gruß
Karsten

Heilbronner

  • Türgriff-nicht-Versteher
  • ****
  • Beiträge: 237
  • Alter: 50
  • Ort: 74072 Heilbronn
  • Ich bin so wie ich bin und bleibe so.
  • Galerie ansehen
Re: Schwingarm hinten ... ?
« Antwort #16 am: 29. Oktober 2018, 10:49:02 »
He das istder asensor vom Punto 176 der geht habe sie schon verbaut.
Du hast hofentlich die Schwinge nicht so eingebaut wie auf dem Bild.
Ein bisschen Farbe schadet nicht.
Es fing alles mit der B meiner Frau an. Jetz hat sie eine ich eine und meine Tochter auch.

spatzi

Re: Schwingarm hinten ... ?
« Antwort #17 am: 30. Oktober 2018, 07:53:18 »
Ja genau, für'n Punto hab ich bestellt ...
und soo schlecht sieht der Schwingarm doch gar nicht aus. :)
Für Farbe habe ich keine Zeit, ist ja das Alltagsauto meiner Frau ...
Da kam dann noch ordentlich FluidFilm aus der Dose drauf und gut iss. :lol:

Danke und Gruß
Karsten

spatzi

Re: Schwingarm hinten ... ?
« Antwort #18 am: 08. November 2018, 08:03:53 »
Ja genau, für'n Punto hab ich bestellt ...

Aber dann war der leider bei DHL verschollen. :x
Naja gestern über Mittag habe ich ihn eingebaut, vorm Zusammenbau noch am
MES geprüft, Fehlercode gelöscht und siehe da, ABS-Lampe bleibt aus. :D

Danke für Eure Hilfe
und Grüße
Karsten

REINERV

  • Sponsor
  • *****
  • Beiträge: 900
  • Alter: 55
  • Ort: Blender/Niedersachsen
  • ... ganz schön blau
  • Galerie ansehen
Re: Schwingarm hinten ... ?
« Antwort #19 am: 08. November 2018, 17:40:34 »


Man liest sich!!
Reiner

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

Der "Blaue Bock" schnurrt immer noch wie `ne Katze ;)
BELLA BLU ist wieder fit 8)
... und BELLA ROSSA ist immer noch auf der Schlachtbank ...