Autor Thema: kurioser Getriebeschaden  (Gelesen 335 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

oldtimer1000

kurioser Getriebeschaden
« am: 10. August 2018, 10:39:51 »
Hallo, Barchetta-Enthusiasten,
ich will euch kurz die Geschichte meines jüngsten Getriebeschadens erzählen, weil er gar zu kurios war. Ich wollte bei etwa Tempo 130 km/h auf der Autobahn im 5.ten Gang beschleunigen, als urplötzlich der Motor aufheulte (obwohl ich die Kupplung nicht berührt hatte), das Auto keinerlei Vortrieb mehr hatte und trotz eingelegtem Gang deutlich langsamer wurde. Als ich in den 4.ten runterschaltete, war wieder alles o.k., das Auto beschleunigte wie gewohnt. Beim neuerlichen Versuch, wieder hochzuschalten, dasselbe Phänomen wie zuvor, aufheulen, keinerlei Vortrieb. Diagnose: der 5.te Gang hatte sich verabschiedet, vielleicht das entsprechende Gangrad auf der Getriebewelle gelöst oder was auch immer. Ich bin kein Getriebeexperte. Ich fuhr dann noch ca. 120 Kilometer im 4.ten Gang auf der Autobahn nach Hause - ohne Probleme und zur Sicherheit nicht schneller als 100 km/h. Zu Hause habe ich das Getriebe komplett durchgeschaltet. Rückwärtsgang und die Gänge 1 bis 4 funktionierten wie gewohnt, schaltete ich aber in den 5.ten (auch im Stand) war nur ein unschönes Rattern/Mahlen zu hören und das Auto rührte sich nicht. Habe dann von sualk ein gebrauchtes Getriebe und auch gleich eine neue Kupplung gekauft (hatte auch schon 208.000 Kilometer auf dem Buckel). Nun läuft die Bella wieder, und ich bin um eine seltsame Erfahrung reicher. Immerhin war es nett von ihr, nicht komplett stehenzubleiben, sondern mir noch die Heimfahrt zu ermöglichen. Ist halt doch ein braves Auto! Schade nur um die fast 900,- Euro, die der "Spaß" gekostet hat.

Grüße,

Micha
Fiat Barchetta - Trouvez mieux!

ElCanario

Re: kurioser Getriebeschaden
« Antwort #1 am: 10. August 2018, 20:00:15 »
Hoffe das nun alles wieder flutscht ... ja der Klaus , der hat immer alles sofort parat , mich hat er mit einer Lima gerettet die nun auf dem Weg zu mir auf die Insel ist ... dann noch einbauen lassen und der Sommer kann kommen auf Gran Canaria ...