Autor Thema: Schlüssel neu ...und nun gleich mit Funk  (Gelesen 1197 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

vrun

Schlüssel neu ...und nun gleich mit Funk
« am: 30. Mai 2018, 17:09:30 »
Hallo Freunde der "b"
(...vorweg JA es gibt jede Menge Nachrichten ... habe viele auch gefunden... aber 1. ist 2018 und 2. ist "meine" Kombi wohl 'irgendwie anders'(?))  :?

Einer von unseren blau-silbernen Schlüsseln hat sich "unsichtbar" gemacht - alle anderen sind noch da, auch der blaue und dicke Rote (zum programmieren?).
("b" ist Bj. 1995 mit ZV) ...und "rosso" falls das jemanden zum helfen bewegt  :lol:

Frau (&Mann) sind der Meinung das es Zeit für FUNK und KLAPPSCHLÜSSEL ist.

Was wäre denn der einfachste DIY Weg ...sowohl den Funk als auch zwei Funkklappschlüssel zu installieren?

(1) Funkempfänger: Ist die Funk-Fernbedienung JOM 7105 immer noch aktuell?
(2) Klappschlüssel: Die Jom gibt's auch mit (Klapp-)Schlüssel. Kann ich da den Rohling "überall" einfach so fräsen lassen?
(3) Wie funktioniert das mit dem Transponder (der alte ist ja "mit weg").
     Neuen Transponder kaufen? Wo? ... Kann ich den selbst mit dem roten Schlüssel anlernen? Wie?

Bitte einen qualifizierten Link ... oder eine Anleitung ...
Bin im Raum D'dorf & Kölle
 :danke:




Camou

Re: Schlüssel neu ...und nun gleich mit Funk
« Antwort #1 am: 30. Mai 2018, 23:16:51 »
Ich habe vor sehr vielen Jahren (2009) diese hier gekauft: https://www.ebay.de/itm/Klappschlussel-Funk-Fernbedienung-passendt-fur-Fiat-Barchetta-inkl-Rohlinge-/141698020871?fits=Model%3ABarchetta&hash=item20fddc3607:g:BawAAOSw9N1VhQsZ
Funktioniert bei mir noch immer problemlos.

Man braucht dann noch je Schlüssel einen passenden RFID Transponder dazu. "EM4102 Read only" findet man bei ebay. Die kann man dann mit dem roten Masterschlüssel anlernen (etwas fummlig). (Anleitung z.B. hier: https://www.barchetta-forum.de/smf/index.php?topic=1926.0)

Einbau ist einfach, konnte sogar ich: https://www.barchetta-forum.de/smf/index.php/topic,8332.msg93297.html#msg93297
Falls du auch den Kofferraum damit öffnen möchtest brauchst du noch einen zusätzlichen Zugmotor/Stellmotor. (Der zur KS2-G empfohlene Kofferraummotor KM ist nicht empfehlenswert. Er ist zu schwach und auch eigentlich zu groß.)

Später habe ich mir die Schlüssel dann noch umgebaut auf "Punto/500er-Style": https://www.barchetta-forum.de/smf/index.php/topic,19798.msg216675.html#msg216675
« Letzte Änderung: 30. Mai 2018, 23:31:13 von Camou »

Scudo

  • Windschott-Nutzer
  • *****
  • Beiträge: 387
  • Ort: ganz im südwesten
  • Bertone X1/9 Ninebot one E+
  • Galerie ansehen
Re: Schlüssel neu ...und nun gleich mit Funk
« Antwort #2 am: 31. Mai 2018, 00:46:17 »
hallo,
die JOM passt. Man muss aber auf den richtigen Schlüsselrohling achten. Die Transponder sind auch ok, habe die selbigen verwendet.
Die Funkschlüssel sind aber in der Anwendung verdreht. Die Position vom Zündschloss zeigt quer zum Schlüssel, etwas ungewohnt beim Starten. Ich würde noch die normalen FB dazu kaufen.

Am besten das originale ZV Relais abstecken, und die Jom dafür anschließen. Ich empfehle immer den Kabelbaum der Jom komplett nach 20cm abzuschneiden, und Flachstecker auf die Kabel crimpen. Diese Stecker dann in den Sockel des entfernten Originalrelais einstecken.
Blinkeransteuerung kann auf bedarf am Warnblinkschalter angeschlossen werden. Für das öffnen des Kofferraums muss ein Hilfsrelais verwendet werden.
Das setze ich immer direkt zu der Jom-Steuerung, dann braucht es nur ein Kabel nach hinten. Zum öffnen kann ein Standartantrieb wie er in der Tür verwendet wird eingesetzt werden. Da er aber nicht invertierend angesteuert wird, muss eine Feder eingehängt werden, die den Motor wieder zurückzieht.

Die Jom Dinger sind so günstig, da kaufe ich immer ein ganzes Set für Autos mit zwei Türen. Da hat man dann auch zwei normale FB. Einen der Türmotoren kann man  für den Kofferraum nehmen. Den Klappschlüssel gibt es auch einzeln zu kaufen.
gruß
Patrick


---- das letzte Auto ist immer ein Kombi! ----

vrun

Re: Schlüssel neu ...und nun gleich mit Funk
« Antwort #3 am: 31. Mai 2018, 21:42:50 »
Hallo Thorsten
Hallo Patrick

Jungs ihr seid GOLD WERT 
:grinsevil:...beste komplexe Antwort im Forum...:grinsevil:


 :zustimm: :bia: :biggthumpup:



...mach mich dann gleich ans Werk :undweg:
 :danke:

Seili

Re: Schlüssel neu ...und nun gleich mit Funk
« Antwort #4 am: 07. Juni 2018, 13:23:00 »
Ich muss mich hier nochmal einklinken, weil mich das Thema JOM irritiert.

Die Modelle mit Stellmotoren haben ja andere Belegungspläne, auf der Inet Seite von JOM steht,
das die nicht für den anschluß an Serien ZV geeignet sind.
Scudo sagt ja aber, das er die MOdelle mit Motoren kauft, das wäre ja dann die 7104-2 z.B.
Unter 7105 finde ich nur die Sets ohne Motoren...

Schön wäre es, wenn die Hersteller einen weitern Ausgang nutzbar machen würden... ;)

Kann ich den Rohling des Klappschlüssels, der bei den 7104 Sets dabei ist für die b benutzen?
Oder lieber Handsenderversion und dann einen Klappschlüssel nachkaufen. Aber welcher Rohling ist es denn?

Ich gehöre leider zu denjenigen, die nicht mehr alle Schlüssel der b. haben... genauer: ich habe nur noch die beiden "Farhschlüssel".
Gelesen habe ich, das es möglich ist, auch aus den Schlüsseln den Transponder zu klonen.
Sind bei den Jom Klappschlüsseln schon Transponder drinn? So das ich "nur" noch einen Schlüsseldienst finden muss, der das Klonen beherscht?

Gruß und Danke
Der Optimist wandelt auf Wolken, untern denen der Pessimist Trübsal bläst.... (Charles Joseph Fürst von Ligne)

REINERV

  • Sponsor
  • *****
  • Beiträge: 873
  • Alter: 54
  • Ort: Blender/Niedersachsen
  • ... ganz schön blau
  • Galerie ansehen
Re: Schlüssel neu ...und nun gleich mit Funk
« Antwort #5 am: 07. Juni 2018, 21:42:25 »
Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass das "Klonen" der Schlüssel funktioniert (MISTER MINIT in Verden/Aller macht das für ~ 45 Taler inkl. Schlüssel und Transponder) ;)

Man liest sich!!
Reiner
Der "Blaue Bock" schnurrt immer noch wie `ne Katze ;)
BELLA BLU ist auf dem Weg der Besserung :)
... und BELLA ROSSA ist immer noch auf der Schlachtbank ...

Scudo

  • Windschott-Nutzer
  • *****
  • Beiträge: 387
  • Ort: ganz im südwesten
  • Bertone X1/9 Ninebot one E+
  • Galerie ansehen
Re: Schlüssel neu ...und nun gleich mit Funk
« Antwort #6 am: 07. Juni 2018, 23:13:27 »
Hallo,

Die Schlüssel-FB der Jom haben keine Transponder. Die angesprochenen Transponder können nur mit dem Masterschlüssel der Barchetta angelernt werden.
Für das Klonen braucht es spezielle Transponder. Man muss jemanden finden, der Transponder hat, und auch das Klonen durchführt.

Die verschieden Jom Steuerungen unterscheiden sich bei den FB nicht. Alles untereinander kompatibel. Man kann normale FB verwenden, und Klappschlüssel nachkaufen.
Dann halt noch den passenden Rohling schleifen lassen, und in deinem Fall einen geklonten Transponder hineinlegen.

Welche Steuerung zum Einsatz kommt ist egal. Ich würde die kaufen, die am meisten Teile enthält, die gebraucht werden. Der Unterschied 7104 zu 7105 liegt im Kabelbaum, und der Teile die beiliegen. Bei der Ausführung mit Motoren sind Kabel bis in die Türen dabei.

Wenn die Barchetta schon eine ZV hat, ist der Kabelbaum egal, ich scheide ihn komplett ab. Die Kabel die beiliegen würde ich sowieso nicht verlegen. Sie haben nur wenige Kupferlitzen, und brechen bei Bewegung schnell ab. Also lieber eigene Kabel verlegen, oder wie in diesem Fall einfach abschneiden, sie werden gar nicht gebraucht.

Wenn ich weiß, welche Steuerung verwendet werden soll, kann ich einen Plan zeichnen, wie die Verbindungen gemacht werden müssen.
Hab auch schon aus einem zerlegten Originalrelais einen Adapter gemacht. Man nimmt die Bodenplatte des Relais, und lötet die Kabel der Jom direkt an.
Wie gesagt, ich würde ein normales Set mit Motoren nehmen, den Klappschlüssel gibt es einzeln nachzukaufen. Die Qualität der Klappschlüssel ist auch etwas geringer als die der normalen FB.
gruß
Patrick


---- das letzte Auto ist immer ein Kombi! ----

Seili

Re: Schlüssel neu ...und nun gleich mit Funk
« Antwort #7 am: 07. Juni 2018, 23:31:40 »
Hey Patrick, danke für die Ausführungen.

Ich würde die 7104 mit Funkfernbedienung nehmen und ggf einen klappschlüssel nachkaufen.

Der Optimist wandelt auf Wolken, untern denen der Pessimist Trübsal bläst.... (Charles Joseph Fürst von Ligne)

Seili

Re: Schlüssel neu ...und nun gleich mit Funk
« Antwort #8 am: 13. Juni 2018, 23:41:06 »
So, hab heute meine 7104 eingebaut.

Bei vorhandener ZV ein gucken, im Prinzip wie Scudo schonmal irgendwo schrieb dir Kabel der JOM nach einigen cm abschneiden, je nachdem wo das Steuergerät hin soll. Meines hängt per klebeklett hinterm Handschuhfach.

auf die Kabelenden entsprechende Kabelschuhe crimpen. Benötigt werden 4 x 6,3mm und 2 x 2mm Breite.

Im B Handbuch findet sich die Belegung des Relais Sockels der original ZV.
Den Relaissockel kann man ausklipsen, um die Stecker einfacher zu setzen.

1M = JOM blau vom Stellmotor (6,3 mm)
2M = JOM grün vom Stellmotor (6,3 mm)
3 = JOM weiss vom Stellmotor (2 mm)
2 = JOM braun vom Stellmotor (2 mm)
Masse = JOM schwarz (6,3 mm)
+ 12v = JOM rot (6,3 mm)

[Mod: Auf Wunsch nachträglich geändert. Uli]

Handsender anlernen, fertig. Sollten die Motoren falsch herum schalten, einfach die Stecker vertauschen.

Man kann natürlich auch noch die Blinker ansteuern und einen Kofferaumöffner anschließen.

Vllt hilft das noch dem ein oder anderen....
« Letzte Änderung: 15. Juni 2018, 08:40:39 von Uli LH »
Der Optimist wandelt auf Wolken, untern denen der Pessimist Trübsal bläst.... (Charles Joseph Fürst von Ligne)

Scudo

  • Windschott-Nutzer
  • *****
  • Beiträge: 387
  • Ort: ganz im südwesten
  • Bertone X1/9 Ninebot one E+
  • Galerie ansehen
Re: Schlüssel neu ...und nun gleich mit Funk
« Antwort #9 am: 14. Juni 2018, 13:14:00 »
hallo,

wollte gerade sie Schaltpläne hier einstellen. Habe leider gerade keine Jom da, deshalb würde ich gerne aktuell noch mal abgleichen.
Speziell die Porarität der M1/M2 Anschlüsse zu grün/blau hätte ich gerne bestätigt. Ebenso weiß/braun zu 2/3.

[Da müsste dir auch ein kleiner Fehler unterlaufen sein. Deine beschriebenen Anschlüsse 1 und 2 müssten 2 und 3 heißen. Mod: Nachträglich geändert!]

Die Bezeichnungen der Anschlüsse am Relaissockel kann man am Relais ablesen. Die Zahlen stehen unten auf dem Boden.
« Letzte Änderung: 15. Juni 2018, 08:38:59 von Uli LH »
gruß
Patrick


---- das letzte Auto ist immer ein Kombi! ----